www.FS-Piloten.de || Die deutschsprachige Gemeinschaft zum Online Fliegen und Fliegen lernen
Registrierung Kalender Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Galerie Karte Zur Startseite Zur Startseite

www.FS-Piloten.de || Die deutschsprachige Gemeinschaft zum Online Fliegen und Fliegen lernen » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 1.015 Treffern Seiten (102): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Projekt 2019
Manfred-HH

Antworten: 17
Hits: 3.170
Gestern, 06:50 Forum: Projekte


Bauabschnitt 4 im Werden!


Hier nun, nach 2 Wochen, die ersten Bilder vom 4. Bauabschnitt - dem Beginn der "Große Elbstraße" nach der Fischauktionshalle. Diese Gebäude brauchen beim Bau etwas mehr Zeit, da sie architektonisch doch ein klein Wenig anspruchsvoller sind als einfache Quadrate Augenzwinkern .




In dieser Ansicht ist bereits das nächste Objekt im Rohbau (zur Anpassung an ORBX GEN und die Rest-Szenerie) zu sehen. Es handelt sich dabei um den sogenannten "Crystal Tower" (weil die Fassade hauptsächlich aus Glas besteht) und das daneben liegende Bürogebäude in dem auch der Burda-Verlag seine Räume hat.




Wenn man nun so den Blick mal über die bisher fertiggestellte Szenerie gleiten lässt, dann muss ich schon sagen: "Jaaaa, so langsam ist "mein Heimathafen" wiederzuerkennen Grinsen ,





Bisher ist auch mit dfer Performance noch alles OK
Thema: Szenerie-Design für Anfänger
Manfred-HH

Antworten: 3
Hits: 280
SketchUp einrichten 13.05.2019 11:18 Forum: Tips & Tricks


Nach dem ersten Start von SketchUp (nachfolgend SU genannt), sollte man sich seine persönlichen Zeichnungsvorlage aussuchen.

Dazu öffnet man unter dem Menüpunkt „Fenster“ den Punkt „Voreinstellungen“



In dem sich öffnenden Fenster kann man sich dann unter verschiedenen Voreinstellungen eine aussuchen. Ich verwende hier die Voreinstellung „Holzbearbeitung Millimeter“, weil man auf der Millimeterebene am genauesten arbeiten kann.
Nach der Auswahl mit OK bestätigen.




Unter dem Menüpunkt „Ansicht“ öffnen wir nun den Punkt „Symbolleisten“ um uns unsere Werkzeuge einzurichten.



Für den Anfang sollten hier folgende Punkte ausgewählt werden (wenn nicht z. T. schon voreingestellt):



1. Erste Schritte
2. Großer Funktionssatz
3. Schatten
4. Standard
5. Stile

Das genügt für den Anfang. Eine größere Auswahl, die nicht benötigt wird, verkleinert das Bearbeitungsfenster nur unnötig.
Wenn man später erfahrener im Umgang mit SU ist, kann man die Auswahl ergänzen.

Die Werkzeugpalette sollte nun so aussehen:





Wer bei der Vorlagenauswahl etwas anderes als „Holzbearbeitung Millimeter“ gewählt hat, sollte seine Einstellungen nun an die Millimeter-Ebene anpassen.

Auch für diejenigen, die die obige Holzbearbeitung ausgewählt haben gibt es nun noch ein paar kleine Einstellungen vorzunehmen.

Dazu öffnen wir unter Fenster in der Menüleiste den Punkt „Modellinformationen“.
In dem sich nun öffnenden Fenster wählen wir den Punkt „Einheiten“ und stellen die Optionen so ein, wie in der Abbildung zu sehen ist.



Nach der Auswahl der Einstellungen kann das Fenster geschlossen werden.
Thema: Projekt 2019
Manfred-HH

Antworten: 17
Hits: 3.170
09.05.2019 07:18 Forum: Projekte


3. Bauabschnitt fertig!


Der 3. Bauabschnitt der der vom Hafenwasserwerk (Brücke 10) bis zur Fischauktionshalle reicht ist nun auch fertiggestellt.


Auf dem Bild hier unten sind im Vordergrund die Pontons der Hafenschlepperredereien zu sehen. Am Ufer ganz rechts, das Gelände des Wasserwerks und im Anschluss daran nach links der Beach Club "Strandpauli".






An den Beach Club schließt sich dann der Wohnmobil- und LKW-Parkplatz und die große weite Fläche des Hamburger Fischmarkts an, der jeden Sonntagmorgen von 05:00 bis 10:00 Uhr stattfindet. Dies ist auch der Platz, von dem bei Hochwasser immer wieder abgesoffnene Autos abgeschleppt werden müssen =O.





Etwa auf zwei Drittel der Strecke zwischen dem Beach Club und der Fischauktionshalle (die heute eine Event-Halle ist), befindet sich der Service-Ponton der HADAG-Hafenfähren. Zwischen dem Ponton und dem Ufer, ist das U-Boot-Museum mit dem alten sowjetischen U-Boot "U434", das auch besichtig werden kann. Der Gang durch das Boot ist aber nichts für Menschen, denen enge Räume Probleme bereiten.





Am Ende des 3. Bauabschnitts findet sich dann noch die Fischauktionshalle und davor die Pontons des Hafenfährenanlegers "Altona".


Das Hochhaus auf der linken Seite gehört bereits zum schon begonnen 4. Bauabschnitt. Dieser reicht dann von der Fischauktionshalle bis zum "Dockland"-Areal.


Thema: Szenerie-Design für Anfänger
Manfred-HH

Antworten: 3
Hits: 280
03.05.2019 10:50 Forum: Tips & Tricks


Hallo Robert,

man kann ein Projekt schon in einem 3D-Programm beginnen und in einem anderen weiter bearbeiten. Voraussetzung ist dafür, dass man über die entsprechenden Im- und Exportfilter verfügt.

In SketchUp Professional kann man Projekte z. B. auch auch als .3ds-Dateien exportieren, so dass man sie dann auch in 3DS-Max weiterbearbeiten kann.

Ich selber nutze SketchUp für meine Arbeiten. Es ist leicht zu bedienen und man erhält schnell Ergebnisse. Der einzige Nachteil von SketchUp ist, dass es über keine eigene Game-Engine verfügt, so dass man damit leider keine Animationen (wie z. B, sich drehende Radarantennen, sich bewegende Menschen etc.) erstellen kann.

Trotzdem würde ich jedem Anfänger SketchUp empfehlen. Es ist leicht zu erlernen und man bekommt schnell einen Einblick in das Erstellen von 3D-Objekten. Wer möchte kann dann später immer noch auf ein mächtigeres Programm umsteigen.

Um sich einen Überblick über die Möglichkeiten von SketchUp zu verschaffen kann ich nur das SketchUp-Forum empfehlen oder auch das SketchUp Warehouse, in dem man Tausende von fertigen Modellen (manche von Profis gemacht, andere eher von Anfängern) frei herunterladen kann.
Thema: Szenerie-Design für Anfänger
Manfred-HH

Antworten: 3
Hits: 280
Szenerie-Design für Anfänger 01.05.2019 10:49 Forum: Tips & Tricks


Teil 1 verwendbare 3D-Programme

Wer sich mit dem Gedanken trägt mit dem Szenerie-Design für den FSX oder P3D zu beginnen, steht stets vor der Frage „welche Software brauche ich dafür und was kostet mich das?

Für das Erstellen von 3D-Modellen
An 3D-Programmen mangelt es auf dem Markt nun wirklich nicht. Da gibt es von kostenlosen Lösungen bis zu Programmen von mehreren Tausend Euro (jährlich) alles.
Hier wollen wir uns aber mit den kostenlosen Programmen beschäftigen.

Auch in diesem Segment gibt es Programme, die sehr umfangreich sind und alles können, was das Herz eines Szenerie-Designer sich wünscht.
Leider sind diese Programme auch meist sehr kompliziert und erfordern schon eine gewisse Zeit, um sie zu erlernen.


Zu diesen Programmen gehören z. B.

Gmax 1.2



gmax ist eine freie 3D Entwicklungsumgebung, die es Spiel Enthusiasten ermöglicht, eigene Kreationen in Spiele einzubinden. Hinter gmax steht die weltweit führende professionelle 3D Software 3ds max.

Allerdings braucht dieses mächtige Programm schon eine längere Einarbeitungszeit und es ist für den Anfänger ziemlich verwirrend. Zudem gibt es das Programm nur auf Englisch. Auch die meisten Webseiten, auf denen man sich Tips und Ratschläge holen kann (wie z. B. www.fsdeveloper.com) sind auf Englisch.
Kostenlos herunterladen kann man sich das Programm z. B. auf TurboSquid.


Blender



Das Blender zu den besten Open-Source-Programmen gehört, liegt daran, dass die Freeware kaum Wünsche offen lässt wenn es um das Entwerfen und Modellieren von 3D-Objekten sowie Animationen geht, sodass sich Blender für Videos, Bilder oder Games einsetzen lässt. Das Programm kommt mit einer modularen Benutzeroberfläche daher, auf der sich Nutzer die Funktionen, Werkzeuge und Features ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen können.

Blender bietet von Video bis 3D-Design einen großen Funktionsumfang. Es bedarf dafür aber, wie bei anderer Profisoftware auch, einer längeren Einarbeitungszeit.

Ein großer Vorteil ist, dass man das Programm auch von Englisch auf Deutsch umstellen kann und dass man auch viele deutschsprachige Tutorials im Netz findet. Trotzdem sollte man bei diesem Programm nicht mit schnellen Ergebnissen rechnen.

Herunterladen kann man sich das Programm auf Blender.org und erste deutschsprachige Tutorials findet man z. B. auf Heise.de unter „Blender für Einsteiger


SketchUp



SketchUp ist eine Software zur Erstellung von dreidimensionalen Modellen.

Der Name spielt wegen der schnellen Arbeitsweise auf die Handskizze an. Die Software wurde von der Firma „@Last Software“ für den Architekturbereich konzipiert und im August 2000 freigegeben.
Am 14. März 2006 wurde „@Last Software“ von Google aufgekauft. Am 26. April 2012 wurde SketchUp von Google an Trimble Navigation verkauft.

Die freie SketchUp-Make-Version ist für den nicht-kommerziellen Einsatz durch Privatanwender kostenlos verfügbar.
Die kommerzielle Pro-Version beinhaltet erweiterte Funktionalitäten wie konfigurierbare Linienstile, Terrain-Modellierung, erweiterte Volumen-Werkzeuge, hochauflösende Raster-Schnittstellen und zusätzliche Vektor-Schnittstellen für einen Datenaustausch mit CAD-Systemen.
SketchUp ist auch für Bühnenbild- und Leveldesign (Flugsimulationen bzw. 3D-Spiele) geeignet. Mit entsprechenden Plug-ins können Modelle auch in diverse von Spiel-Engines unterstützte Formate konvertiert werden.

Die großen Vorteile von Sketchup sind seine intuitive und leicht zu erlernende Bedienung, deutsche Programmversion und ein sehr großes deutschsprachiges Forum, in dem einem auch bei kniffligen Fragen geholfen wird.




Wichtiger Hinweis
Leider gibt es SketchUp nicht mehr als kostenlose, sogenannte "Make-Version”. Die Firma Trimble, die SketchUp vertreibt, hat damit sicherlich viele Nutzer überrascht und verärgert.

Noch ist aber die 2016er Version von SketchUp Make verfügbar. Wer sich für dieses Programm interessiert sollte daher schnell sein mit dem Downloaden. Man kann man die 2016 Make-Version sicherlich noch Jahre problemlos nutzen.

Wer das 3D-Design evtl. einmal gewerblich nutzen möchte kann sich auch SketchUp Pro zulegen, das aber mit 300 US$ jährlich zu Buche schlägt.

Im nächsten Teil erstellen wir ein einfaches erstes Modell mit Sketchup
Thema: Wie gehts weiter?
Manfred-HH

Antworten: 4
Hits: 332
25.04.2019 07:58 Forum: Alles rund um das Forum


Zitat:
Original von Robert
Servus Manfred,

Aber ich dachte eher an einen kleinen Workshop, z.B 3 mal Mittwochs (oder 2 mal Montags oder...),


Das bekomme ich leider nicht so regelmäßig hin, denn noch muss ich tagsüber arbeiten und Abends ist auch kaum Zeit, da ich spätestens um 21:00 in der "Miefkiste" verschwunden bin, da um 04:30 der Wecker klingelt.

Von dahher hatte ich an einen schriftlichen "Workshop" gedacht, den jeder nacharbeiten kann, wie er Zeit und Lust hat. Fragen dazu können dann ja trotzdem direkt im Thread gestellt werden.
Thema: Wie gehts weiter?
Manfred-HH

Antworten: 4
Hits: 332
24.04.2019 17:49 Forum: Alles rund um das Forum


Hallo Robert,

ich gebe Dir völlig Recht!!!!!!!!

Im letzten Jahr hat die Beteiligung immer mehr abgenommen und Antworten auf Beiträge kommen eigentlich nur noch von Dir und Hans-Joachim.

Zugegeben, auch von mir kam - außer den Veröffentlichungen zu den Szenerien - im letzten Jahr nicht allzuviel.

Das lag aber auch daran, dass ich natürlich die Addons fertig bekommen wollte und von daher mehr gebastelt habe als das ich geflogen bin. Das ist zur Zeit wegen dem Addon für den Hamburger Hafen immer noch so (denn ich möchte den Hafen bis zu Weihnachten fertig bekommen).

Trotzdem fühle ich mich bei dem Punkt "Szeneriebastler" natürlich angesprochen. Daher werde ich versuchen einen Thread über das Erstellen von Szenerien/Objekten aufzubauen.

Ich kann noch nicht sagen, wann ich den ersten Beitrag posten werde aber er wird kommen - versprochen.

Übrigens würde ich mich auch freuen, wieder einmal gemeinsam zu Flugzeug - auch wenn meine Zeit meist knapp ist traurig .

Aber vielleicht ändert sich das im nächsten Jahr, falls ich mich entschließe mit 63 in Rente zu gehen Augenzwinkern
Thema: SimDocks goes Installer
Manfred-HH

Antworten: 0
Hits: 219
SimDocks goes Installer 16.04.2019 16:52 Forum: P3d v4 - Empfehlungen & Berichte (Addons)


Die beiden SimDocks-Szenerien Hamburg-Alster und Vogelfluglinie, die bisher noch manuell installiert werden mussten, haben nun einen automatischen 2-Wege-Installer erhalten.
2-Wege-Installer deshalb, weil man sich bei der Installation aussuchen kann, ob man nach der neuen XML-Methode oder nach der alten Methode über die CFG-Dateien installieren möchte.


Die neuen Versionen sind ab sofort im SimMarket erhältlich.
Wer die eine oder andere Szenerie (oder auch beide) bereits gekauft hat, findet die neuen Installer-Versionen in seinem Kundenbereich.
Thema: Projekt 2019
Manfred-HH

Antworten: 17
Hits: 3.170
15.04.2019 07:26 Forum: Projekte


Bauabschnitt 3


Leider habe ich aus beruflichen Gründen in den letzten Wochen wenig Zeit gehabt den Hafen weiter zu gestalten. Dadurch ist der 3. Bauabschnitt noch nicht so weit, wie ich es gern gehabt hätte.

Ein paar Dinge gibt es aber doch, die es Wert sind zu berichten.


Als erstes wurden die Kaimauern fast bis zur Fischauktionhalle erweitert und der Ponton mit den Büros der Schlepperfirmen hinzugefügt.






Viel wichtiger, da es ein Erkennungsmerkmal des Hafens ist, sind die Docks 10 und 11 von Blohm+Voss. Zusätzlich wurde in Dock 10 auch ein Schiff zur Generalüberholung eingedockt, das teilweise mit einem Gerüst und Gerüstplane gegen schlechtes Wetter geschützt ist.

Dieses Schiff kann in der fertigen Szenerie über den Konfigurator ein- und ausgeblendet werden, so dass man das Dock besetzt oder leer gestalten kann.









Ich hoffe, dass ich in den kommenden Wochen wieder mehr Zeit haben werden um den Bau der Szenerie voranzutreiben.
Thema: P3Dv4.5 zum Download bereit
Manfred-HH

Antworten: 10
Hits: 810
11.04.2019 17:55 Forum: P3d v4 - Empfehlungen & Berichte (Addons)


Also ich bin von der V4.5 auch sehr enttäsucht. Ich habe Client und Content upgedatet und nun muss ich feststellen, dass ich kaum noch über 20 FPS komme (auch nicht auf freier Strecke) und Bluries bis zum abwinken habe. Auch das Laden der Texturen bei Autogen und Szenerie-Objekten dauert ca. 3x solange wie in der V4.4.
Zeige Beiträge 1 bis 10 von 1.015 Treffern Seiten (102): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Views heute: 18.674 | Views gestern: 44.814 | Views gesamt: 42.114.921

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH